Mobiles Büroatelier

Ich träume schon seit einigen Jahren von dem Bau einer mobilen Arbeits- und Wohneinheit. Im September 2017 habe ich einen Sprinter mit Kofferaufbau bestellt und dieser wurde mir dann endlich im Oktober 2018 geliefert. Nach der fröhlichen Planung habe ich das Baumaterial bestellt und im Januar 2019 mit dem Bau der wärmeisolierten Wänden begonnen. Das Balkonfenster wurde im April 2019 geliefert. 

Nun habe ich bereits ein paar Tage darin gearbeitet und einige Nächte in meiner mobilen „Berghütte“ geschlafen. Der Innenausbau gibt in den kommenden Wochen noch eine echte Herausforderung, doch immerhin habe ich schon mal mobiles Internet mit einer unbegrenzten Datenflat.

Mit dem Test für das Duschsystem habe ich bereits vor einem halben Jahr (in meiner Wohnung) begonnen. Es funktioniert für mich einwandfrei ! 12L Eimer – Wasser mit Tauchsieder auf 40,4°C erwärmen – Tauchpumpe in den Eimer und das Duscherlebnis kann beginnen. 

Den ganzen Innenausbau will ich so gestalten, dass ich den kleinen Raum als Ganzes erhalte. Tische werden hochgeklappt – Matratze gefaltet – der Duschvorhang wird noch im Deckel der Dusche verschwinden…..So erhalte ich mir weiterhin die Möglichkeit, mit dem Fahrzeug auch mal was anderes zu transportieren (Beide Flügel der Balkontür können geöffnet werden).

Die goldene Blume des Lebens an der Wand hat einen Durchmesser von 99cm und wurde aus dem Material Dibond Butlerfinish hergestellt. Es handelt sich um eine 3mm starke Aluverbundplatte mit einer einseitig gebürsteten Goldoptik.